GuideofEngland.com

Reiseführer für Touristen von heute

GuideofEngland.com

Reiseführer für Touristen von heute

Arundel, West Sussex: Tagesausflug und Reiseführer 2021

Arundel gehört zu den schönsten historischen Städten Südenglands.
Die reizende Stadt liegt am Ufer des Flusses Arun und ist berühmt für ihr prächtiges Schloss, Stammsitz des Herzogs von Norfolk.

Ursprünglich wurde es im Mittelalter erbaut; im 19. Jahrhundert fanden allerdings umfangreiche Umbauarbeiten statt. Heute geben die Prunkräume einen Einblick in die reiche Geschichte des Schlosses. Es erwarten Sie Antiquitäten von unschätzbarem Wert und wichtige historische Artefakte. Das Schlossgelände ist mit seinen Ziergärten, den Rosengärten und weitläufigen Grünflächen ebenso eindrucksvoll.

Doch nicht nur das Schloss, auch die Stadt selbst ist einen Besuch wert. Das Stadtzentrum Arundels verfügt über eine imposante neugotische Kathedrale, ein prunkvolles Rathaus und eine lebhafte Einkaufsstraße mit zahlreichen Antiquitätenläden und inhabergeführten Restaurants.

Mitten durch Arundel fließt der Arun, der flussaufwärts zum Feuchtschutzgebiet und den unberührten Landschaften von South Downs führt.
Kurzum, bei Arundel handelt es sich um ein fantastisches Reiseziel, das Sie unbedingt einmal besuchen sollten.

Höhepunkte von Arundel

Arundel castle

Arundel Castle – ein majestätisches mittelalterliches Schloss, das auf eine bewegte Geschichte zurückblickt und wunderschöne Gärten und Prunkräume umfasst. Das Schloss zählt zu den besten historischen Bauwerken Südenglands; Sie sollten es unbedingt einmal besichtigen.

Kathedrale von Arundel

Kathedrale von Arundel – eine prächtige Kathedrale aus dem 19. Jahrhundert, die sich stolz über die Stadt erhebt und als Symbol für die Verteidigung des katholischem Glaubens durch die Herzöge von Norfolk in Großbritannien gilt.

Spaziergang am Fluss Arun

Spaziergang am Fluss Arun – ein gezeitenabhängiger Fluss, der durch Arundel fließt und zu malerischen Spaziergängen am Ufer einlädt.

Arundel Antiquitätengeschäfte

Antiquitätengeschäfte – Arundel ist ein Paradies für Sammler. Entlang der Tarrant Street reihen sich zahlreiche Antiquitätengeschäfte aneinander. In jedem einzelnen erwartet Sie eine Fülle an historischen Kuriositäten.

Tagesausflug nach Arundel

Arundel ist großartiges Ziel für einen Tagesausflug.

Hauptattraktion ist zweifelsohne das Schloss. Darüber hinaus bietet die Stadt aber noch weitere empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.
Ein Besuch des Schlosses dauert ungefähr zwei Stunden: eine Stunde für den Schlossgarten, eine weitere für die Besichtigung der Prunkräume. Nach Ihrer Mittagspause im Stadtzentrum empfehlen wir Ihnen den Besuch der Kathedrale sowie der St. Nicholas-Kirche. Im Anschluss lohnt es sich, in den verschiedenen Antiquitätengeschäften zu stöbern. Später am Nachmittag bietet sich ein Spaziergang am Fluss Arun, ein Abstecher ins Naturschutzgebiet (für Wildgeflügel und Feuchtgebiete) oder eine Fahrt mit dem Ruderboot auf dem Swanbourne Lake an.

Hier sehen Sie unseren Vorschlag für eine Tour durch Arundel. Dabei sehen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in der Stadt und der Umgebung. Gelb markiert ist das Schlossgelände, für das Sie Eintritt bezahlen müssen.

Sehenswürdigkeiten entlang der Route: 1) Arundel Museum 2) Ticketschalter und Eingang zum Schloss 3) Schlossgarten 4) Arundel Castle (Schloss) 5) High Street 6) Tarrant Street (Antiquitätengeschäfte) 7) Rathaus Arundel 8) St.-Nicholas-Kirche 9) Kathedrale 10) Mill Lane 11) Swanbourne Lake (See) 12) Feuchtgebiete Arundel Wetlands (Wildfowl and Wetlands Trust) 13) Arundel Lido (Schwimmbad) 14) Spaziergang am Fluss Arun

Stadtzentrum in Arundel

Stadtzentrum in Arundel

Praktische Informationen für Ihren Tagesausflug nach Arundel

Die meisten Besucher fahren mit dem Auto nach Arundel. Allerdings verfügt die Stadt auch über einen Bahnhof, von dem aus Direktverbindungen nach London, Portsmouth und Bognor Regis bestehen. Der Bahnhof befindet sich 1 km südlich der Altstadt, ungefähr zehn Minuten zu Fuß entfernt.

Der größte Parkplatz ist der „Mill Road Car Park“ (PLZ: BN18 9PA), gegenüber dem Schlosseingang. Ein kleinerer Parkplatz befindet sich neben dem Schwimmbad („Fitzalan Pool Car Park“; PLZ: BN18 9JG), nur einen kurzen Fußweg vom Stadtzentrum entfernt.

Entlang der Mill Road dürfen Sie kostenlos parken. Unter der Woche oder in der Nebensaison empfehlen wir Ihnen, es hier zuerst zu versuchen. Im Sommer stehen Ihre Chancen allerdings schlecht, an der Straße einen Parkplatz zu finden.
Achtung: Besuchen Sie Arundel nicht an einem Montag. Montags ist das Schloss geschlossen. Dies gilt ebenso für die meisten Cafés, Geschäfte und Restaurants.

Arundel Castle (Schloss)

Bei dem Schloss handelt es sich um ein beeindruckendes historisches Bauwerk, in dem es jede Menge zu sehen und zu entdecken gibt. Die umfangreichen Sammlungen und wunderschönen Gärten rechtfertigen die hohen Eintrittspreise von 22,00 £ (Erwachsene) bzw. 14,00 £ nur für die Schlossanlage (ohne Zugang zu den Prunkräumen).

Die Außenanlage teilt sich in zwei große Bereiche: die Ziergärten mit Blick auf die Kathedrale sowie die ruhigen Grünflächen rund um das Schloss. Zu den Ziergärten gehören der Sammlergarten des Grafen (Collector Earl‘s Garden), der Blumengarten, ein Totholzgarten (Stumpery) und der Küchengarten.

Im Schlossinneren erwarten Sie mehr als 30 üppig ausgestattete Räume und Säle, die im 19. Jahrhundert restauriert wurden und zahlreiche antike Gegenstände und prächtige Möbel enthalten. Die absoluten Highlights sind die Fitzalan-Kapelle, die wunderschöne Schlossbibliothek aus dem 19. Jahrhundert sowie die Baron‘s Hall.

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich außerdem den mittelalterlichen Burgfried, von dem aus Sie einen herrlichen Blick über das Schloss genießen.
Eintrittskarten und Öffnungszeiten finden Sie auf der Website des Schlosses: www.arundelcastle.org

Achtung: Eintrittskarten zum Besuch des Schlosses müssen Sie vorab erwerben. Zu Stoßzeiten sind diese oft ausverkauft. Kümmern Sie sich daher rechtzeitig vor Ihrem Tagesausflug um Ihre Tickets.

Arundel Castle Schlossbibliothek

Die beeindruckende Schlossbibliothek

Arundel Castle Die Fitzalan-Kapelle

Die Fitzalan-Kapelle

Kurzer geschichtlicher Überblick zum Schloss in Arundel
Das mittelalterliche Schloss datiert aus dem Jahre 1067 und wurde von Roger de Montgomery errichtet. Dabei handelt es sich um einen Cousin von König William I. (William der Eroberer).

Die Grafen von Arundel erweiterten im Laufe der Jahrhunderte das mittelalterliche Schloss, bis es 1643 im Zuge des englischen Bürgerkrieges belagert wurde. Der Graf von Arundel bot 10.000 königlichen Truppen Schutz, sah sich jedoch nur 18 Tage später gezwungen, sich zu ergeben. Um weitere Revolten zu verhindern, zerstörten parlamentarische Truppen 1653 einen Großteil des Schlosses.

Erst der 11. Herzog von Norfolk ließ das Schloss zwischen 1787 und 1815 wieder aufbauen. Von seinen Bemühungen ist heute nur noch die wunderschöne Bibliothek erhalten. Für den Besuch von Queen Victoria 1846 wurde das Schloss nämlich von Grund auf umgestaltet, da es als dunkel, feucht und kalt galt. Dafür wurde u.a. ein neuer Flügel errichtet.

In den 1900 er Jahren wurde das Schloss erneut modernisiert und beispielsweise mit einer Heizung ausgestattet. Heute ist es die Wohnstätte des 18. Herzogs von Norfolk.

Hintergrund: Die Herzöge von Norfolk waren früher stets katholisch. Daher wurde in Arundel eine katholische Kathedrale errichtet.

Arundel Castle

Der mittelalterliche Teil des Schlosses mit Blick vom Wassergraben auf den Burgfried

Kathedrale in Arundel

Die spektakuläre Kathedrale befindet sich am höchsten Punkt der Stadt und ist das beste Beispiel neugotischer Architektur französischen Ursprungs in England. Ähnlich kunstvoll verzierte gotische Fassaden finden sich auch bei französischen Kirchen aus dem 14. Jahrhundert. Die Kathedrale wurde allerdings erst 1873 erbaut.

Geweiht ist sie Philip Howard (13. Graf von Arundel), der eingekerkert 1595 im Gefängnis starb, weil er sich geweigert hatte, zur anglikanischen Kirche zu konvertieren.

Im Innern strahlt die Kathedrale eine luftige Leichtigkeit aus und verfügt über wunderschöne Buntglasfenster und Statuen.

Kathedrale in Arundel
Arundel Cathedral inside
St. Nicholas-Kirche

Die St. Nicholas-Kirche gehört zu den ungewöhnlichsten Kirchen in England. Sie wurde in zwei Bereiche geteilt, um sowohl Anglikanern als auch Katholiken zu ermöglichen, Gottesdienste zu feiern.

1380 ließ Richard Fitzalan, 11. Graf von Arundel, die gotische Kirche errichten. Bei der Weihung der Klöster durch König Heinrich VIII. wurde die Kirche ebenfalls zu einer anglikanischen Kirche. Der Herzog von Norfolk konvertierte jedoch nicht, sondern blieb katholisch.

Um die durchaus heikle Angelegenheit aufzulösen, ließ man eine Mauer errichten, mit der die anglikanische Kirche von der katholischen Kapelle abgetrennt wurde. Diese Mauer wurde mittlerweile durch ein Eisentor ersetzt.

The Church of Saint Nicholas
Swanbourne Lake (See)

Der Swanbourne Lake liegt friedlich im Nordosten des Schlossgeländes. Er zählt zu den ältesten künstlich angelegten Seen in England. Er wurde im 11. Jahrhundert zum Betrieb einer Wassermühle angelegt. Heute ist der See von Wäldern umgeben und bietet malerische Wanderwege. Mieten Sie sich ein Ruderboot und genießen Sie eine Fahrt auf dem See.

Swanbourne Lake See

Entdecken Sie das Beste von Südengland

Lymington hampshire
Arundel west sussex
new forest
Salisbury wiltshire
winchester hampshire
Christchurch dorset
Milford-on-Sea hampshire
Mudeford hampshire
avebury wiltshire
Highcliffe hampshire
Hengistbury Head dorset
Strände in New Forest
de - es fr uk pt-br it

GuideofEngland.com

Entdecken Sie das Beste von Südengland

Lymington hampshire
Arundel west sussex
new forest
Salisbury wiltshire
winchester hampshire
Christchurch dorset
Milford-on-Sea hampshire
Mudeford hampshire
avebury wiltshire
Highcliffe hampshire
Hengistbury Head dorset
Strände in New Forest
Lymington hampshire
Arundel west sussex
new forest
Salisbury wiltshire
winchester hampshire
Christchurch dorset
Milford-on-Sea hampshire
Mudeford hampshire
avebury wiltshire
Highcliffe hampshire
Hengistbury Head dorset
Strände in New Forest