GuideofEngland.com

Reiseführer für Touristen von heute

GuideofEngland.com

Reiseführer für Touristen von heute

Christchurch, Dorset, England: Reiseführer für einen Tagesausflug oder Urlaub 2021

Christchurch ist eine friedliche Hafenstadt an der Mündung der Flüsse Stour und Avon.

Der Hafen liegt geschützt und war einst der erste Hafen Englands (ca. 100 v.Chr.). Später tummelten sich in den Sumpfgebieten und versteckten Buchten Schmuggler.

Heute ist Christchurch ein schöne, wohlhabende Stadt, die sich den etwas zweifelhaften Titel „Rentnerhauptstadt Großbritanniens“ „erarbeitet“ hat (Stadt mit dem höchsten Anteil an Rentnern und Pensionären). Daher erwartet Sie in Christchurch eine entspannte, ruhige Atmosphäre – ideal für eine wohlverdiente Auszeit auf einem Ausflugsboot rund um den Hafen, eine Erkundung des prächtigen Priorats oder um den Anblick der Boote auf dem Stour zu genießen.

Die Altstadt von Christchurch

Die Altstadt von Christchurch

Da Christchurch eine kleine Stadt ist, benötigen Sie nur ein paar Stunden, um alle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Allerdings bietet die Region zahlreiche Freizeitangebote. Besondere Erwähnung verdienen die malerischen Küstenwanderwege auf Hengistbury Head, die unberührten Strände auf Mudeford Sandspit sowie der urige Fischerhafen am Mudeford Kai.

Christchurch wird von Touristen häufig übergangen, da das schrillere Bournemouth oder das traditionellere Lymington eine größere Anziehungskraft ausstrahlen. Unserer Meinung nach ist dies ein Fehler.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, warum sich ein Besuch in Christchurch unbedingt lohnt und wie Ihnen garantiert nichts entgeht.
Verwandte Artikel: Reiseführer MudefordReiseführer Lymington

Die Höhepunkte in Christchurch

Christchurch Priory Priorat

Das Priorat – eine prächtige Kirche aus dem 12. Jahrhundert, um die sich Legenden ranken und die noch heute in wunderschöner gotischer Architektur erstrahlt.

Der Fluss Stour christchurch

Der Fluss Stour – malerische Fußwege am Flussufer entlang, Bootsverleihe, Schwäne füttern oder Sie schauen den Bootsbesitzern zu, wie sie an ihren Booten herumbasteln.

Naturreservat Hengistbury Head

Naturreservat Hengistbury Head – unberührte Strände, malerische Küstenwanderwege und ruhige Naturpfade rund um Christchurch Harbour.

Christchurch Harbour

Christchurch Harbour – ein geschütztes Hafenbecken, ideal für Kajaktouren, Windsurfen oder SUP-Touren.
Hinweis: Christchurch Harbour besuchen Sie am besten vom Mudeford Kai aus (siehe diesen Reiseführer).

Tagesausflug nach Christchurch

Bei einem Tagesausflug nach Christchurch konzentrieren sich die meisten Besucher auf einen der folgenden drei Bereiche: die Stadt, Hengistbury Head oder den Hafen.

Das historische Stadtzentrum ist recht klein, sodass Sie nur ein paar Stunden benötigen, bis Sie alles gesehen haben. Aufgrund des Stour sowie des Priorats lohnt sich ein Besuch in der Stadt aber auf alle Fälle.

Die Strände von Christchurch befinden sich allesamt im Naturreservat Hengistbury Head. Die meisten Tagesgäste besuchen die Landzunge jedoch nicht wegen der Strände, sondern vielmehr aufgrund der Küstenwanderwege und der wunderschönen Naturlandschaften.

Christchurch Harbour ist von der restlichen Stadt durch Stanpit Marsh (Feuchtgebiet) und Wick Meads (Wiesengrund) getrennt. Am besten erkunden Sie Christchurch Harbour vom Mudeford Kai aus, das sich an der östlichen Seite des Hafens befindet.

Hier sehen Sie eine interaktive Karte für einen empfohlenen Tagesausflug nach Christchurch. Die grüne Linie markiert unseren Vorschlag für einen Rundgang durch die Stadt (3,5 km lang). Die gelben Fähnchen zeigen die Höhepunkte in der Region rund um Christchurch.

Sehenswürdigkeiten entlang der Route: 1) Quomps Park 2) Fähre nach Mudeford Sandspit 3) Place Mill (alte Mühle) 4) Spaziergang um das Kloster 5) Norman House 6) Burgruine Christchurch Castle 7) Tauchstuhl 8) The Regent Centre (Kino) 9) Priorat 10) Red House Museum 11) Quomps Splashpark (für kleine Kinder; kostenlos) 12) Blick über den Stour
Sehenswürdigkeiten rund um Christchurch: 13) Strand Hengistbury 14) Aussichtspunkt Hengistbury Head 15) Strand Mudeford Sandspit 16) Mudeford Kai 17) Strand Southbourne 18) Stanpit Sumpfgebiet 19) Burg Highcliffe Castle
Hinweis: Sie können in und aus der Karte zoomen, um ein besseren Überblick oder mehr Einzelheiten zu erkennen.

Quomps Park christchurch

Im Quomps Park ist im Sommer immer etwas los.

Ruinen des Norman christchurch

Die Ruinen des Norman House am Ufer des Avon.

Christchurch als Urlaubsziel

Bei Christchurch handelt es sich nicht um ein typisches Urlaubsziel, dennoch ist hier ein Urlaub ohne Weiteres möglich, insbesondere wenn Sie mit kleinen Kinder verreisen oder schon etwas älter sind.

In der Stadt herrscht eine ruhige Atmosphäre; die Hektik von Bournemouth nur 5 km westlich von Christchurch werden Sie hier nicht spüren.

Die wunderschönen Strände auf Hengistbury Head werden von Urlaubern häufig übersehen, obwohl sie sich doch nur eine kurze Busfahrt (2 km) vom Stadtzentrum entfernt befinden.

Christchurch verfügt über viele Cafés, Restaurants und Pubs. Der Standard ist im Allgemeinen sehr hoch, was nicht zuletzt dem Wohlstand der Stadt geschuldet ist.

Von Christchurch bieten sich einige unterhaltsame Tagesausflugsziele an, u.a. zum Hafen nach Poole, an die Strände von Bournemouth, nach New Forest (Lyndhurst und Brockenhurst) sowie ins reizende Lymington.
Verwandte Artikel: New Forest

Saxon Square christchurch

Saxon Square ist eines der wichtigsten Einkaufszentren in Christchurch. Doch wie in vielen kleinen englischen Städten üblich handelt es sich bei den meisten Geschäften um Cafés, Immobilienmakler und Wohltätigkeitsläden...

Strände in Christchurch

Christchurch befindet sich an der östlichen Seite der Bucht von Bournemouth mit einigen fantastischen Stränden ganz in der Nähe.

Der Hengistbury Beach gilt als verstecktes Juwel der Region. Der Strand erstreckt sich über die gesamte westliche Seite des Naturreservats Hengistbury Head und zeichnet sich durch eine wunderschöne Naturlandschaft, sauberes Wasser und nahezu menschenleere Einsamkeit aus.

Am Strand selbst erwartet Sie eine Mischung aus Kies und Sand. Aber keine Sorge, es ist genügend Sand für einen entspannten Tag am Strand vorhanden. Am Strand von Hengistbury ist nur selten viel los. Die meisten Besucher kommen hierher, um auf den Küsten- bzw. Naturpfaden zu wandern.

Der einzige Nachteil besteht darin, dass der Strand den starken Westwinden ungeschützt ausgesetzt ist, sodass es hier fast immer stürmisch ist.
Verwandte Artikel: Hengistbury Head

Strand von Hengistbury

Der wunderschöne Strand von Hengistbury. Prüfen Sie die Windbedingungen, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Westlich von Christchurch befindet sich der Southbourne Beach, ein fantastischer Sandstrand. Hier beginnt die Promenade nach Boscombe, die von farbenfrohen Strandhütten gesäumt wird.

Auf der östlichen Seite von Hengistbury Head erwartet Sie Mudeford Sandspit, eine Sandbank, die eine Halbinsel bildet, mit einer wunderschönen Sandküste. Freuen Sie sich auf weichen Sand, sauberes Wasser und noch mehr Ruhe und Frieden, die Hengistbury Head auszeichnet. Mudeford Sandspit erreichen Sie von Christchurch aus nur mit der Fähre. Die Fahrt dauert 40 min, sodass sich ein kurzer Abstecher nicht lohnt.
Verwandte Artikel: Die besten Strände in der Nähe von New Forest

Strand von  Mudeford Sandspit

Mudeford Sandspit

Christchurch für Familien

Christchurch ist das ideale Urlaubsziel für Familien mit kleinen Kindern.
An der Hafenpromenade entlang des Stour stehen Ihnen verschiedene Freizeitangebote zur Auswahl. Mieten Sie sich beispielsweise ein Motorboot (25,00 £ pro 30 min), fahren Sie mit der Fähre nach Hengistbury oder füttern Sie die Schwäne.

Teil des Quomps Park ist Quomps Splashpark, ein moderner Wasserspielplatz mit kostenlosem Planschbecken und einem Spielbereich für Kinder. Ebenfalls bei Familien sehr beliebt ist eine Fahrt mit dem Zug auf Hengistbury Head nach Mudeford Sandspit.

Der Zug auf Hengistbury Head

Der Zug auf Hengistbury Head

Das Priorat von Christchurch

Hoch über Christchurch erhebt sich das Priorat aus dem 12. Jahrhundert. Die Kirche ist die beliebteste Touristenattraktion der Stadt.

Sie datiert aus der Zeit der Sachsen, jedoch waren es die Normannen, die 1150 das noch heute erhaltene prächtige Bauwerk errichteten. Im 13. Jahrhundert wurde es weiter ausgebaut.

Im Gegensatz zu vielen anderen gotischen Kirchen und Kathedralen verfügt es über keinen Kirchturm. Der hölzerne Kirchturm, der früher zur Kirche gehörte, stürzte 1402 im Zuge eines heftigen Sturmes ein. Anstatt ihn zu ersetzen, wurde er erst im Zuge der dritten Runde von Umbauarbeiten errichtet.

Das Priorat von Christchurch

Das Priorat von Christchurch ist die längste Kirche Englands.

In früheren Zeiten war das Priorat als Kirche Christ bekannt, da im Zuge der Bauarbeiten im 12. Jahrhundert ein Wunder geschah.

Den Bauarbeitern unterlief beim Schneiden eines wichtigen Balkens ein bedauerlicher Fehler. Als die Arbeiter am nächsten Tag auf die Baustelle zurückkehrten (in der Erwartung für ihren Fehler bestraft zu werden), entdeckten sie zu ihrer Freude, dass der Balken haargenau passte. Dies wurde als ein Zeichen Gottes interpretiert. Fortan wurde das Priorat nur noch Kirche Christi genannt.

So kam auch die Stadt zu ihrem Namen. Der frühere Name lautete Twynham. (Im Mittelalter war die Stadt als Christchurch-Twynham bekannt.)

Das Priorat von Christchurch

Die dunkle Hauptkapelle mit der freundlicheren Marienkapelle aus dem 15. Jahrhundert weiter hinten

Tauchstuhl

Weniger bekannt, aber nicht minder als Touristenattraktion beliebt, ist die Replik eines Tauchstuhls.
Diese Vorrichtung stammte aus dem Jahr 1350 und diente zur Bestrafung. Sie funktionierte ähnlich wie eine Wippe. Der oder die Gefangene wurde auf dem Stuhl festgebunden und dann wiederholt in den Avon getaucht.

Diese Art der Bestrafung diente vor allem der Demütigung und wurde für minderschwere Vergehen eingesetzt, beispielsweise bei „Frauen, die sich der Beschimpfung schuldig gemacht“ hatten oder bei unehrlichen Kaufleuten. Der letzte Einsatz des Tauchstuhls ist in Christchurch für das Jahr 1806 dokumentiert. Die Replik wurde 1986 aufgebaut.

Mudeford Sandspit und Fähre

Südöstlich von Christchurch Harbour bildet eine Sandbank eine Halbinsel, die als Mudeford Sandspit bekannt ist. Diese wunderschöne Sandbank gehört zum Naturreservat Hengistbury Head und steht entsprechend unter Naturschutz. Sie wird von einigen der teuersten Strandhütten Großbritanniens gesäumt. (Jede einzelne kostet mehr als 350.000 £.)

Fahren Sie für einen entspannten Tagesausflug von Christchurch mit der Fähre nach Mudeford Sandspit. Die Fahrt auf der traditionellen Fähre aus Holz dauert 40 min, die Hin- und Rückfahrt kostet 9,00 £.

Wer nicht so lange mit der Fähre unterwegs sein möchte, fährt den Stour entlang bis nach Tuckton. Die Hin- und Rückfahrt kostet 6,50 EUR.

Die Fähre nach Mudeford Sandspit

Die Fähre nach Mudeford Sandspit

Unsere beliebtesten Reiseführer für Südengland

Lymington hampshire
Arundel west sussex
new forest
Salisbury wiltshire
winchester hampshire
Christchurch dorset
Milford-on-Sea hampshire
Mudeford hampshire
avebury wiltshire
Highcliffe hampshire
Hengistbury Head dorset
Strände in New Forest
de - es fr uk it pt-br

GuideofEngland.com

Entdecken Sie das Beste von Südengland

Lymington hampshire
Arundel west sussex
new forest
Salisbury wiltshire
winchester hampshire
Christchurch dorset
Milford-on-Sea hampshire
Mudeford hampshire
avebury wiltshire
Highcliffe hampshire
Hengistbury Head dorset
Strände in New Forest
Lymington hampshire
Arundel west sussex
new forest
Salisbury wiltshire
winchester hampshire
Christchurch dorset
Milford-on-Sea hampshire
Mudeford hampshire
avebury wiltshire
Highcliffe hampshire
Hengistbury Head dorset
Strände in New Forest